Vereins-Chronik




Der Hannoversche Rennverein gründet im September eine Golf-Abteilung, die sich dem Deutschen Golf Verband anschließt und baut eine 9-Loch-Anlage in der Nähe der Rennbahn.

1923


Einweihung des Clubhauses.

1926


Der Golfclub Hannover gibt im September seinen Status als Abteilung des Hannoverschen Rennvereins auf und wird als eigenständiger Verein in das Vereinsregister eingetragen.

1937


Nach Zweckentfremdung als Flak-Stellung während der letzten Kriegsjahre wird der Golfplatz auf Anweisung der britischen Besatzungsmacht für den Anbau von Gemüse und Kartoffeln genutzt.

1945


Offizielle Wiedereröffnung des Golfclub Hannover e.V.

1946


Der Golfclub Hannover wird im September wieder in das Vereinsregister aufgenommen.

1949


Pachtvertrag mit der staatlichen Forstverwaltung über 28 ha in der Garbsener Schweiz auf die Dauer von 15 Jahren. Planung und Bau einer neuen Golfanlage am Blauen See, entworfen durch den renommierten deutschen Golfplatzarchitekten Bernhard von Limburger.

- Zeitschrift aus dem Jahr 1951 -

1951


Am 5. April wird die 9-Loch-Anlage mit dem neuen Clubhaus eröffnet.

1952


Der Golfclub Hannover erhält die Genehmigung eine Fußgängerbrücke über die Autobahn zu bauen und exklusiv zu nutzen. Damit ist die Voraussetzung für den Bau von sechs Bahnen jenseits der Autobahn geschaffen.

1959


Der Golfclub Hannover weiht am 20. Mai seine 18-Loch-Anlage mit dem Eröffnungsdrive des Präsidenten Dr. Richard Holland ein.

1961


Die Nationalen Deutschen Meisterschaften werden auf dem Platz des Golfclub Hannover ausgetragen.

1963


Der Pachtvertrag wurde um weitere 18 Jahre verlängert und somit die Existenz des Golfclub mittelfristig gesichert.

1970


Bau einer vollautomatischen Beregnungsanlage.

1971


Ein Wirbelsturm richtet große Zerstörungen an.

1972


Der Golfclub Hannover wird 50 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum mit einem großen Fest und einem Jubiläumsturnier.

1973


Brückenerweiterung, da die Autobahn auf 6 Spuren vergrößert wird. Gleichzeitig werden die Bahnen 1-9 und 10-18 umgedreht.

1979/80


Es finden Internationale Deutsche Meisterschaften auf der Anlage des Golfclub Hannover statt.

1983


Umbau des Platzes, Teiche auf den Bahnen 6 + 16 (Planungsbüro für Golfplätze Christoph Städler & Dirk Decker).

1988/89


Die Nationalen Deutschen Golfamateur-Meisterschaften werden auf der Anlage des Golfclub Hannover e.V. ausgetragen.

1991


Das Finale der Deutschen Amateurrangliste wird auf der Anlage des Golfclub Hannover ausgetragen.

2000


Der Golfclub Hannover feiert sein 80-jähriges Jubiläum.

2003


Neues Beschilderungssystem und Sanierung der Parkplatzflächen.

2004


Neubau und Erweiterung der Übungsanlagen für kurzes Spiel.

2005


Redesign und Umbauarbeiten an allen Bahnen (Planungsbüro für Golfplätze Christoph Städler & Dirk Decker).

2006/2007


Renovierung der Clubräume in der Gastronomie und Wiedereröffnung mit neuem Betreiber.

2008


Erneuerung diverser Abschläge

2009


Neugestaltung des Barbereiches im Restaurant mit moderner Bar-Technik und Lounge passend zum bereits renovierten Teil der Gastronomie.

2009


Bau von drei neuen Brunnen für die Wasserversorgung der Anlage

2010


Erweiterung der Übungsanlage

2012


Komplettrenovierung der Gäste- und Mitgliederumkleiden

2013


Komplett Renovierung mit Umbau Caddiehaus

2015

Kontakt

Golfclub Hannover e.V.
Am Blauen See 120
30823 Garbsen
Telefon: 05137 / 73068
Telefax: 05137 / 75851
info (at) golfclub-hannover.de 

Kontaktformular

Informativ

Informationen rund um unseren Golfclub.
Bestellformular

Neu in der Golfszene? Kein Problem.
Golf anfangen

Newsletter Anmeldung

Immer aktuell und ganz persönlich informiert.