Regelfrage der Woche

Ein Spieler muss sich beeilen, seinen Putt auszuführen. Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren, reinigt er den Ball indem er ihn ein paar Mal auf dem Grün hin und her reibt.

Ist dieses Verhalten straflos oder als Prüfen der Oberfläche des Grüns unzulässig?

Da haben Sie nach den hier geschilderten Umständen Recht.

Empfehlenswert ist ein solches Verhalten allerdings nicht, weil es dabei auf die Absicht des Spielers ankommt. Es dürfte nicht leicht sein nachzuweisen, dass man nicht die Absicht gehabt hat, die Oberfläche des Grüns zu prüfen.

Nach den hier geschilderten Umständen (Zeitdruck) ist die Handlung nicht unzulässig.

Empfehlenswert ist ein solches Verhalten allerdings nicht, weil es dabei auf die Absicht des Spielers ankommt. Es dürfte nicht leicht sein nachzuweisen, dass man nicht die Absicht gehabt hat, die Oberfläche des Grüns zu prüfen.

Empfehlenswert ist ein solches Verhalten allerdings nicht, weil es dabei auf die Absicht des Spielers ankommt. Es dürfte nicht leicht sein nachzuweisen, dass man nicht die Absicht gehabt hat, die Oberfläche des Grüns zu prüfen.

Kontakt

Golfclub Hannover e.V.
Am Blauen See 120
30823 Garbsen
Telefon: 05137 / 73068
Telefax: 05137 / 75851
info (at) golfclub-hannover.de

Bankverbindung:
HanVB DE39 2519 0001 0555 7666 00

Kontaktformular

Informativ

Informationen rund um unseren Golfclub.
Bestellformular

Neu in der Golfszene? Kein Problem.
Golf anfangen

Newsletter Anmeldung

Immer aktuell und ganz persönlich informiert.