Regelfrage der Woche

Nach zwei Minuten vergeblicher Suche nach seinem Ball erklärt der Spieler diesen für verloren und geht zurück zum Abschlag. Noch innerhalb der fünf Minuten Suchzeit und bevor der Spieler erneut abgeschlagen hat, finden die Mitbewerber den Ball.

Der Spieler meint, er dürfe diesen Ball jetzt aber nicht mehr spielen, weil er ihn aufgegeben und sich schon auf den Abschlag begeben habe. Seine Mitbewerber sind der Auffassung, dass er den gefundenen Ball straflos spielen könne. Wer hat Recht?

Das ist falsch.

Kein Spieler kann durch eine bloße Erklärung einen Ball als verloren aufgeben. Deshalb war der innerhalb der Suchzeit gefundene Ball auch noch Ball im Spiel, da der Spieler noch nicht erneut abgeschlagen hatte. Er kann nach Decision 27/16 daher straflos weiterspielen.

Sie kennen sich aus.

Kein Spieler kann durch eine bloße Erklärung einen Ball als verloren aufgeben. Deshalb war der innerhalb der Suchzeit gefundene Ball auch noch Ball im Spiel, da der Spieler noch nicht erneut abgeschlagen hatte. Er kann nach Decision 27/16 daher straflos weiterspielen.

Kein Spieler kann durch eine bloße Erklärung einen Ball als verloren aufgeben. Deshalb war der innerhalb der Suchzeit gefundene Ball auch noch Ball im Spiel, da der Spieler noch nicht erneut abgeschlagen hatte. Er kann nach Decision 27/16 daher straflos weiterspielen.

Kontakt

Golfclub Hannover e.V.
Am Blauen See 120
30823 Garbsen
Telefon: 05137 / 73068
Telefax: 05137 / 75851
info (at) golfclub-hannover.de

Bankverbindung:
HanVB DE39 2519 0001 0555 7666 00

Kontaktformular

Informativ

Informationen rund um unseren Golfclub.
Bestellformular

Neu in der Golfszene? Kein Problem.
Golf anfangen

Newsletter Anmeldung

Immer aktuell und ganz persönlich informiert.