Platzregeln

Das Benutzen / Mitführen von elektronischen Kommunikationsmitteln während Turnieren ist (außer in Notfällen) verboten. Disqualifikation bei schwerwiegenden Etikette-Verstößen.

Es sind nur Softspikes zugelassen.

R. 27
Die Platzgrenzen (AUS) sind durch Zäune oder weiße Pfähle gekennzeichnet.

R. 26  
Wasserhindernisse sind durch gelbe Pfähle, seitliche Wasserhindernisse durch rote Pfähle gekennzeichnet. Die Hindernisgrenze ist jeweils die Linie zwischen zwei Pfählen.

R. 25  
Boden in Ausbesserung ist durch weiße Linien und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet.

Alle Schlitzspuren auf Fairways oder kürzer gemähten Flächen: Erleichterung nach Regel 25-1 ist nicht gewährt, wenn lediglich die Standposition behindert ist.

Das Puttinggrün (bei Bahn 18) gilt als Boden in Ausbesserung.
Alle Ameisenhaufen, auch soweit sie mit Schutzvorrichtungen gesichert sind, sind Boden in Ausbesserung. Es muss nach Regel 25-1 Erleichterung in Anspruch genommen werden.

R. 24   
Wege sind nur Hemmnisse in solchen Bereichen, in denen sie mit künstlicher Oberfläche versehen sind.

Steine in Bunkern sind bewegliche Hemmnisse nach Regel 24-1.

Ist ein Ball im Gelände in sein eigenes Einschlagloch im Boden eingebettet (Sandstellen ausgenommen), darf er straflos aufgenommen, gereinigt und so nahe wie möglich der Stelle, an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch fallengelassen werden.

Kontakt

Golfclub Hannover e.V.
Am Blauen See 120
30823 Garbsen

Telefon: 05137 / 73068
Telefax: 05137 / 75851

E-Mail: info (at) golfclub-hannover.de

Kontakt

Golfclub Hannover e.V.
Am Blauen See 120
30823 Garbsen
Telefon: 05137 / 73068
Telefax: 05137 / 75851
info (at) golfclub-hannover.de 

Kontaktformular

Informativ

Informationen rund um unseren Golfclub.
Bestellformular

Neu in der Golfszene? Kein Problem.
Golf anfangen

Newsletter Anmeldung

Immer aktuell und ganz persönlich informiert.